Klimaschutz in Birkenwerder 2017-2019

Klimaschutzkonzept und Klimaschutzmanagement in Birkenwerder

Erklärtes Ziel der Gemeinde ist es, bis 2030 eine deutliche Reduktion des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen im gesamten Gemeindegebiet zu erreichen.  

Die Gemeinde Birkenwerder hat dafür ein Klimaschutzkonzept erstellen lassen (hier herunterladen: Klimaschutzkonzept). Darin werden die Treibhausgasemissionen der gesamten Gemeinde dargestellt und Vorschläge gemacht, wie sich diese reduzieren lassen. Aus diesen Vorschlägen wurden – durch die Gemeindevertreterversammlung – Maßnahmen ausgewählt, die vom Klimaschutzmanager umgesetzt werden sollen. Diese sind unten auf dieser Seite aufgeführt.

Personalkosten Klimaschutzmanager, weitere Kosten

Gehalt des Klimaschutzmanagers, Kosten für Dienstreisen und Ausgaben für Öffentlichkeitsarbeit wie beispielsweise Druckkosten werden zu 65% vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit an die Gemeinde rückerstattet (Förderprogramm „Kommunalrichtlinie„). Die restlichen 35% trägt die Gemeinde Birkenwerder direkt.

Klimafreundliche Dienstreisen

Ortsinterne Dienstreisen erfolgen zu Fuß oder mit einem Fahrrad, bei größeren Entfernungen mit der gemeindeeigenen Elektroauto-Flotte oder der Bahn.

Effekte der regionalen Wertschöpfung

Durch Arbeit des Klimaschutzmanagers wurden seit Februar 2017 weitere Fördermittel in Höhe von 114.000 € nach Birkenwerder geholt und direkte privatwirtschaftliche Investitionen von 30.000 € ausgelöst.

Übersicht aller Maßnahmen

Alle Kennzahlen beziehen sich auf den Zeitraum von Februar 2017 bis Dezember 2019.